Abgeschoben auf die Psychische Schiene.

Hallo zusamme.

Ich bin zur Zeit in einer Rehaklinik in der Schweiz Stationär einquartiert, mit dem Befund des Spitals CRPS Morbus Sudeck.

Seit nunmehr als drei Wochen bin ich dort. Da zu meiner Reha auch eine Psychologische Therapie gehört musste ich heute Folgende Frage Beantworten. Was bringt es mir für einen Vorteil das ich momentan wider einen schmerz Schub habe mit verstärkter berührungs-Empfindlichkeit und fortgeschrittener Versteifung.  Ich konnte darauf keine Antwort geben da ich völlig überumpelt war. Im nachhinein wurde mir bewusst das es eine Frage war um abzuklären ob ich gar kein CRPS habe sondern die beschwerden nur Psychosomatisch Natur sind. Da ich meine Psyche Relativ gut im Griff habe und nicht denn ganzen Tag Jammere, kamen sie anscheinend darauf.

Da sich diese Reha Klinik als Spezialist für Sudek Patienten schmückt, bin ich sehr enteuscht über dieses vorgehen.

Erstaunt mich immer wider wie schnell man Abgestempelt wird wenn keine Schrauben aus der Haut kommen.

Was habt ihr diesbezüglich für erfahrungen?

Beste Grüsse

Simon