Auch teilweise auf Rezept möglich,weitere mögliche Behandlungen die eine Verbesserung bei CRPS bringen können

  • Post Author:
  • Post Category:Allgemein

Auch auf teilweise Rezept möglich,weitere mögliche Behandlungen die eine Verbesserung bei CRPS bringen können

 

Wichtige Pfeiler in der Schmerztherapie sind die richtigen Medikamente gegen die Schmerzen. Opioide haben sich bei starken chronischen Schmerzen bewährt, sie sind verschreibungspflichtige Präparate und wirken direkt am Ort des Geschehens –dadurch werden Schmerzen gelindert. Opioide sind körpereigenen Substanzen ähnlich und somit für den Körper verträglicher, im Gegensatz zu frei verkäuflichen Schmerzmitteln schädigen sie bei längerer Einnahmedauer nicht die inneren Organe.

Der Arzt kann weitere therapeutische Maßnahmen verordnen, um eine optimal,abgestimmte multimodale Schmerztherapie für den Betroffenen zu erstellen .

 

1. mögl. Behandlung

Moor-oder Fangopackungen

Die Muskulatur wird gelockert und entspannt. Durch die Wärme wird die Durchblutung angeregt und das Gewebe wird besser mit Sauerstoff versorgt. Schlammpackungen und -bäder lindern vor allem bei Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose oder Muskelverspannungen  die Beschwerden.

 

2 . wichtige Behandlung

Regelmäßige Krankengymnastik

In der Schmerztherapie ein wichtiger Bestandteil. Unter fachmännischer Anleitung führt der Betroffene die Übungen aus oder wenn dieses aufgrund der Einschränkungen nicht allein funktioniert ,wird es durch den Anleiter ausgeführt .Die Muskulatur wird gekräftigt, oder erhalten und die Beweglichkeit der Gelenke wird trainiert. Die Übungen sollten regelmäßig durchgeführt werden und niemals in den Schmerz.

 

3. mögl. Behandlung

Akkupunktur

Eine traditionelle Form der Behandlung aus der chines. Medizin die eine wichtige Rolle spielen kann. Die gesetzten Nadeln sollen den Energiefluss wieder herstellen. Durch Studien kann belegt werden das die Wirksamkeit bei Arthrose bedingten Schmerzen im Knie und Rücken gut behandelt werden können.

Bei CRPS sollte nicht in die erkrankten Gliedmaße akkupunktiert werden . Zusätzlich wird durch eine Medikamentöse Behandlung mit Opioiden die Behandlungschance stark gemindert – da man dann praktisch die Nadeln in einen Wattebausch ähnelnden Zustand akkupunktiert und der Energiefluss dadurch stark bzw komplett gemindert wird und somit keine Verbesserung stattfinden kann.

Dieses sollte jeder Akkupunkteur auch gewissenhaft zugeben und nicht nur die Betroffenen als Einnahmequelle sehen.

 

4. mögl. Behandlung

Tens Gerät 

Transkutane elektrische Nervenstimulation steht für Tens . Auf die Haut werden an den Stellen der Schmerzbereiche Elektroden aufgebracht. Die Elektroden stimulieren und beeinflussen den Nerv, der schmerzenden Region durch schwache elektrische Impulse. Der Arzt kann kleine Taschengeräte verschreiben,  dadurch ist eine Anwendung im häuslichen Bereich nach Einweisung möglich. Die Behandlung kann mehrmals am Tag durchgeführt werden ,sollte aber durch die Einstellung immer so geregelt sein das es angenehm und nicht schmerzend ist.

 

5. mögl. Behandlung

Die betroffenen Gliedmaße Tapen

Aus der japanischen Heilkunde kommt das Tapen, diese Tapes sind spezielle Pflaster die es in vielen Farben gibt .Die Regionen in der der Schmerz ist wird getapet. Durch die Bewegung wird die Haut sanft massiert und der Lymph – und Blutfluss angeregt. Bei vorhandenen Entzündungen klingen diese ab und der Schmerz lässt nach. Verordnung muss klar definiert sein , „funktionelles Tape .“

Es kann helfen , es kann aber auch zu zusätzlichen Problemen kommen und der Sudeck könnte sich wieder austoben. Zusätzlich kann es zu Hautreaktionen führen.

 

6.mögl. Behandlung

CO- Therapie

Schon im Mittelalter wurden Kohlensäure-Bäder gemacht,da ein schmerzlindernder Effekt besteht. Kohlenstoffdioxid kann mittlerweile auch als Injektion unter die Haut gespritzt werden. Dadurch verbessert sich die Durchblutung und der Abtransport von ungünstigen Stoffwechselprodukten wird angefördert / angeregt. Auf das vegetative Nervensystem wirkt es harmonisierend /belebend.

Die Kosten werden nicht von den Krankenkassen übernommen.

Die Kohlensäure-Bäder sind belebend und können tatsächlich in der Betroffenen Gliedmaße für einen Zeitraum die Durchblutung fördern

 

7. mögl. Behandlung

Osteopathie

 

8.mögl. Behandlung

Craniosacraltherapie

Eine manuelle Behandlungstechnik ist die Osteopathie. Schmerzen werden gelindert, durch die bestimmten Handgriffe und dadurch kommt es auch zur Entspannung der Muskulatur .Die Craniosacral-Therapie ist Bestandteil der Osteopathie. Die Griffe werden überwiegend am Schädel und am Kreuzbein ausgeführt. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass der Körper auf spezielle Bewegungen und Drücken reagiert. Allerdings sind beide Methoden nicht verordnungsfähig. Der Zahnarzt kann dieses aber bei „Craniomandibuläre Dysfunktion“ verordnen.

Dadurch lässt sich bei Sudeck, tatsächlich mal in die Entspannung des ganzen Körpers gehen — man hat das Gefühl als wenn ein Fahrstuhl im Körper runterfährt. Ein unbeschreiblich schönes Therapie Konzept ,was man vielleicht ein bisschen wie Magie ansehen kann.

 

Die Texte in Blau sind Anmerkungen von mir ,da ich diese Erfahrungen selbst bei den Therapien gemacht habe . Die Anmerkung bei der Akkupunktur sind in meinem Gespräch vor Therapie vom behandelnden Therapeuten gemacht worden. Jeder Sudeck reagiert natürlich anders und deshalb kann es natürlich bei jedem andere Auswirkungen haben.

crps

46 Jahre, CRPS linker Fuß, austherapiert, seit dem 17.3.2015 linksseitig Unterschenkelamputiert, seit 5/2016 CRPS rechter Fuß, am 11.11.2016 rechtsseitig Unterschenkelamputiert und schmerzarm, linke Hand seit 2018, rechte Hand seit 2019 betroffen