Endlich ist es soweit! Erstes Gruppentreffen für Niedersachsen in Uelzen

Einladung zur Gründung der Selbsthilfegruppe Morbus Sudeck und andere chronische Schmerzerkrankungen

niedersachsen_logo_300_gruen_weiss

Der Schmerz ist ein Warnsignal und ein Symptom. Er zeigt uns, dass unser Körper geschädigt oder verletzt wurde. Akuter Schmerz verschwindet wieder sobald die Ursache geheilt ist. Chronischer Schmerz kann ebenfalls die Folge einer Gewebeschädigung sein, etwa bei chronischen Erkrankungen und Entzündungen (Rheuma, Krebs). Morbus Sudeck oder auch CRPS (Komplexes regionales Schmerzsyndrom) ist eine schmerzhafte Nervenkrankheit, die eine oder mehrere Gliedmaßen betreffen kann. Die körpereigene Schmerzkontrolle (Endorphin-System) funktioniert nicht mehr. Die Schmerzen sind zu einer eigenständigen Erkrankung geworden.

Das Gründungstreffen der Gruppe findet statt am Donnerstag, den 9. Juni 2016 um 18 Uhr im Seminarraum des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Veerßer Straß 92 29525 Uelzen. Betroffene und Angehörige sind herzlich willkommen.

Nähere Informationen sind erhältlich bei der Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes unter Telefon 0581 / 97 07 16 oder per Email: kibis.uelzen@paritaetischer.de oder bei Frau Melanie Jeschke, Gruppenleiterin der CRPS Niedersachsen per Email an niedersachsen@crps-netzwerk.org oder telefonisch unter 05863 / 9999798.

Weitere Informationen und Termine auf der Terminseite von CRPS Niedersachsen.

Administrator

46 Jahre, CRPS linker Fuß, austherapiert, seit dem 17.3.2015 linksseitig Unterschenkelamputiert, seit 5/2016 CRPS rechter Fuß, am 11.11.2016 rechtsseitig Unterschenkelamputiert und schmerzarm, linke Hand seit 2018, rechte Hand seit 2019 betroffen